sp;  
logo martin pfisterer
Portrait Martin Pfisterer

Sprechtraining

Das Wort muß ebenso im Fuß sitzen wie im Mund.

DIE STIMME macht 80% - nicht der Inhalt!

1955 | in Düsseldorf geboren

1981 | Abgeschlossenes Schauspielstudium an der
Universität der Künste (UdK) Max Reinhardt-Schule, Berlin.

Seit 1984   Sprechtrainer und Lehrer für Stimmbildung
und Lauttherapie in freiberuflicher Praxis, München.
Training für Präsentation, Körperbewusstsein und Präsenz.

Nach jahrelangen Lehraufträgen an verschiedenen Schauspielschulen, Medienakademien und dem Pädagogischen Institut und berufsbegleitendem Coaching für Ärzte, Logopäden und Therapeuten konzentriert sich das Training im Moment auf körperbewusste Textarbeit, Sprachgestaltung, Verankerung leidenschaftlicher und trotzdem entspannter Präsentationstechniken und Steigerung des Ausdruckspotentials mit Schauspielern und Einzelarbeit mit Menschen, die in verantwortlichen Berufspositionen im Teambuildung, bei Führungsaufgaben und Kontaktmanagement ihre Persönlichkeit als sicheres Potential nutzen und ihre Stimme und Sprache als Instrument wirksam einsetzen möchten.
Dazu gehören auch Menschen im Management- und Versicherungsbereich, Anwälte, IT- Spezialisten und Politiker.

Seit 2011   Zunehmend Sprach-und Präsenztraining, dialektfreie Aussprache und Gelassenheit vor dem Mikrophon für Sprecher und Schriftsteller,
Moderatoren und Redakteure aus Rundfunk, Fernsehen, Journalismus, Sport.


Möchten Sie meine Stimme hören?
DEMO und ADOBE-Tutorial Werbung mehr...


Seit 2009   Gastdozent an der Schule des Sprechens, Wien.
Intensivworkshops und Einzelcoaching

Seit 2016  Sprechtrainer bei der Neuen Münchner Schauspielschule -Staatlich genehmigte Berufsfachschule, Leitung: Vincent Kraupner-
Basisarbeit Atem, Stimme, literarische Texte mit verschiedenen Jahrgängen

2005-2014   Sprechtrainer bei
Schauspiel München - Berufsfachschule für Darstellende Kunst. Grundausbildung des ersten und zweiten Jahrgangs in Atemarbeit, Körperstimme, Sprechtraining (exemplarische Arbeit mit dramatischen Texten, Prosa und Gedichten), Sprechtechnik (Artikulationstraining, Arbeit mit Silben und Lautgruppen, De-Automatisierung von dialektbedingten Aussprachefehlern) und Intensivkurs Mikrophonpraxis.
2012-2014  Arbeit mit dem 2. Jahrgang.

2007-2012   Intensivtraining "Atembewusstsein- kraftvolle Stimme- sinnliches Sprechen" (Workshops mit bis zu 20 Teilnehmern) an der Sommerakademie Altusried und für den Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ).
Seit 2014 Wochenendseminare bei den Schwäbischen Theatertagen:
Erste Schritte zur Tiefenatmung und Zwerchfellaktivierung, entspannte Körperstimme, Verlagerung des Sprachansatzpunktes in günstigere Resonanzräume und Vertrauen in langsames Sprechen.

2010-2011  Lehrauftrag an der Hochschule für Musik
und Theater
, München. 

Die Körperstimme finden und kreativ nutzen

Die Körperstimme finden bedeutet: den Körper als Instrument kennenzulernen und zu nutzen, um müheloser, kraftvoller und dadurch lebendiger zu sprechen.

Zentrales Anliegen meiner Arbeit ist der Versuch der De-Automatisierung von jahrelangen Angewohnheiten, die der natürlichen Atmung und dem persönlichen Stimmausdruck schaden.

Stress und Überforderung (Leistungsdruck), auch mangelndes Vertrauen können die Stimme und Sprache erheblich beinflussen.

Oft klingen wir eng, tonlos, heiser oder angespannt und zwanghaft laut. Wir reden viel zu hektisch und atemlos. So behindern wir unser Stimmpotential und vergessen leicht, was immer vorhanden ist:

Körper-, Atem- und Resonanzräume ermöglichen Entspannung, Weite, Loslassen. So schaffen wir die sichere Grundlage und das Vertrauen, uns den Worten zur Verfügung zu stellen. (R. Menzer)

Das Körpergefühl wird harmonisiert, das Atemzentrum gestärkt, die Stimmresonanz erweitert und stabilisiert und der gesamte Sprachausdruck sinnlicher, bewusster und dadurch lebendiger.

Ausstrahlung entsteht, mehr Kraft und Kompetenz in der alltäglichen und fachlichen Kommunikation.

Professionelles Schauspieltraining

ZIEL  

Natürliche, rhythmische und sinnliche Gestaltung eines exemplarischen Textes ( Prosa, Lyrik, dramatische Literatur) in entspannter, also souveräner Grundhaltung.

Dies mit einer kraftvollen und doch mühelosen Körperstimme, die klar ausstrahlt und den Raum selbstverständlich erfüllt.

WEG

Bewusstseinstraining zur Wahrnehmung von Blockaden und  Grundanspannungen, die das Potential des Schauspielers behindern.

Befreiung festgehaltener Energie durch Atem- und Körperarbeit (Entspannung) sowie Mobilisierung des Kraft- und Ausdruckspotentials (aktives Loslassen) zu mehr Leichtigkeit und Lebendigkeit. 

Den Körper als Raum, Instrument und Gefäß begreifen und sich dadurch sichern und ankern.

Den Körperraum und die individuelle Persönlichkeit den Worten, dem Text und der Botschaft zur Verfügung stellen.

Worte "erobern" durch Gesang (Vokale) und Impulsarbeit (Konsonanten), in das Wesen der Worte eindringen, um die Kraft und Substanz jedes einzelnen Buchstaben wahrzunehmen.

Sätze, Sinneinheiten und Bilder wirken lassen, das Gewicht der Worte anerkennen und ihnen Zeit, Raum und Schwingung zugestehen.

Schlüsselworte des Satzes, Notationen, Textstrukturen - natürlicher Artikulation vertrauen und falsch antrainiertes Sprechpathos minimieren.

Kraftvolle, aber gelassene Bühnenhochlautung, also Sprechtechnik, die dialektbedingte Aussprachefehler langsam de-automatisiert und  trotzdem die Persönlichkeit des individuellen Stimm- und Sprachausdrucks unterstützt.                 

Die ausgebildete Körperstimme und Sprechtechnik mit den rhythmischen Gesetzen der Bühnensprache zu einer organischen, wie absichtslos wirkenden Einheit verbinden. 

Differenzierte Stimm- und Sprachgesetze für Theatertexte (Bühne), gebundene Mediensprache (Film) und Hörbücher, Rundfunk (Mikrophonpraxis)

Elemente meines Stimm- und Sprechtrainings

Körpertraining Lebenskraft und Vibration
(Basis Bioenergetik Alexander Lowen)
nach John Pierrakos und Siegmar Gerken

Atemarbeit nach Ilse Middendorf

Lauttherapie und Arbeit mit dem Wort nach Rose Menzer

Aktivierung natürlicher Präsenz, Koordination und Erdung
durch rhythmische Klangfolgen nach Reinhard Flatischler 

Artikulation, Bühnenhochlautung und Sprachgestaltung nach      Norbert Gutenberg / Irene Jarosch

Einzelarbeit an ausgewählten Texten
Prosa. Gedichte. Szenen und Rollenspiele aus dem beruflichen Alltag

Der hörende und suchende Sprecher
Texte und Dialoge in Medien und vor dem Mikrophon können leiser und intimer gesprochen werden. Die Stimme findet im innersten Grund ihre Verankerung. Der Sprachfluss ist mühelos und jedes Wort hat seine Zeit

Meine wichtigsten Lehrer seit 1976

  • Rose Menzer | Augsburg | Sprach- und Lauttherapeutin
  • Irene Jarosch | Berlin | Sprecherziehung und Stimmbildung
    Grundlegende Atemarbeit | Basis Tiefenatmung
    (Middendorf-Schülerin)
  • Vera Kamaryt | Prag | Maria Hohler | München | Gesang
  • John Martin | London | Improvisation und körperorientiertes Schauspieltraining
  • Zygmunt Molik | Wroclaw, Polen | André Gregory | New York
  • Stimme und Körper als Instrument für Selbstausdruck und Emotionen (Grotowski-Theaterlaboratorium)
  • Reiner Unglaub | München | Sprecher und Trainer für Mikrophonpraxis und literarisches Sprechen
  • Siegmar Gerken | Wessobrunn | Trainer Bioenergetik und Erdung
  • Reinhard Flatischler | Österreich
  • und Cornelia Flatischler | Schweiz | TaKeTiNa Rhythmusprozess
  • Dieter Nelle | München | Regisseur und Schauspiellehrer
  • Dr. Hans Leonhardy | München, Bozen | Arzt für Akupunktur
    Myoreflextherapie | Chinesische Heilmedizin

Einzelunterricht

Neben der professionellen & praxisorientierten Einzelarbeit mit Schauspielern sind Menschen willkommen, die ihre Stimme und Sprache in Beruf und Studium verbessern und ihre Durchsetzungskompetenz steigern möchten, um sicherer und gelassener zu kommunizieren und Stress- Situationen (Vortrag, freie Rede, Dialog, Vertragsverhandlungen) ohne Angst und innere Zweifel zu bewältigen:

Wie stehe ich? | Bin ich geerdet? | Nutze ich mein Kraftpotential?  Beruhigt und entspannt mich meine Atmung? | Strahle ich gelassene Nüchternheit und trotzdem Leidenschaft aus? | Klingt meine Stimme warm, klar, lebendig? | Spreche ich langsam und mit Genuss? | Sende ich tatsächlich die Botschaft aus, von der ich spreche? Wie kann ich authentisch sein?| Wie steigere ich die Aufmerksamkeit der Zuhörer?  Nutze ich die Substanz und das Wesen der Worte, die mir wichtig sind? Spreche ich mit meinem ganzen Körper? | Ist mir der Raum bewusst, in dem ich mich befinde?

Preis Einzelstunde   (50 Minuten)  EUR 70.-
Menschen, die im Moment ein geringeres Einkommen haben,
aber leidenschaftlich und unbedingt dieses Training machen wollen, können mit mir über einen möglichen Preisnachlass sprechen.

Preise für Gruppen
Workshops, z.B. 1 Tag intensiv von 10-17 Uhr
(incl. Mittagspause).
Gerne auch große Gruppen! 30-50 Teilnehmer/innen...

Der Preis ist je nach Auftraggeber/Institution zu verhandeln.

Workshops und Gruppen 2017/2018
Sprechtraining   Körperstimme   Tiefenatmung    Präsentation 

Workshops in Machtlfing | 3x jährlich
Fortlaufende Gruppe | Neue Teilnehmer willkommen! | 10 - 17 Uhr
Machtlfing ist in der Nähe von Andechs. 
Traubingerstrasse 2 (Alte Volksschule) 82346 Andechs-Machtlfing


03. Februar 2018 | Es sind noch Plätze frei! (Stand: 07.11.17)
23. Juni 2018
03. November 2018
Für alle Workshops können Sie sich ab sofort anmelden!
(Kontaktdaten siehe unten)

EUR 75.- pro Teilnehmer (Sonderpreis!)
Anfang 2011 hat sich eine Kerngruppe aus Dolmetschern und anderen Berufszweigen gebildet. Wir arbeiten im Tagesworkshop 3x pro Jahr.
In der letzten Gruppe, am 04. November 2017,
waren wir 14 Teilnehmer. Und in der Größe 10 - 14 Teilnehmer/in bewegt es sich meistens.
Man kann jede Gruppe einzeln buchen oder auch mehrere besuchen - ganz nach Interesse, Bedürfnis und Zeit.

Der Raum in Machtlfing ist wunderschön, die Alte Volksschule wurde aufwendig und neu renoviert, liebevoll eingerichtet...und hat eine phantastische Akustik!

Wesentliche Themen DER KURS IST KEIN LEISTUNGSKURS...ES IST EIN ERFAHRUNGSKURS: Atmung in den Bauch. Zwerchfellmassage. Ausstrahlung der Stimme. Kompetenz in der Präsentation. Mehr Mut und Sicherheit, alleine vor einer Gruppe zu sprechen. Mehr Melodie im Sprachausdruck durch bewusste Arbeit mit Vokalen. Rhythmus und Gesang. Herzstimme statt Kontrollstimme.
--Die Gruppe wird begleitet und unterstützt von zwei jungen Schauspielerinnen, die meine Arbeit gut kennen--

RÜCKBLICK
1080 m über dem Meer...Nähe Bozen in Jenesien, Südtirol
Vom 26. - 29. April 2012 ein gemeinsames Training im Rahmen
der Gesundheitswoche in Südtirol...

Hotel "Schönblick Belvedere"
Kursgebühr: 450,00 € plus Übernachtung/ Hotel
Gesundheitswoche mit Dr. Leonhardy und Martin Pfisterer
"Dynamik des Körpers" - ein faszinierender Mix aus medizinischer Behandlung (Schwerpunkt Akupunktur) und Geheimnissen und Gesetzen schauspielerischen Ausdrucks: aus Entspannung und körperlicher Gesundung entstehen Präsenz, Kraft und eine selbstbewusste Stimme, die ausstrahlt.
Information und Anmeldung in der Praxis Leonhardy München: 089/ 54 44 46 11

pdf dowload Mehr Information | pdf

 

Workshops und Einzelcoaching  2018

Schule des Sprechens Wien 
Dorotheergasse 7 | direkt am Stephansplatz

02. und 03. März 2018

15. und 16. Juni 2018

07. und 08. September 2018

16. und 17. November 2018

4x pro Jahr:
Fr  14 - 18 Uhr | Bis zu fünf Stunden Einzelcoaching 
Sa 10 - 14 Uhr | Intensivtraining Gruppe
   
www.sprechen.com/team/trainer

Schwäbische Theatertage
Stimm-und Sprechtraining
Übungen aus der Praxis des Schauspielers

17. und 18. März 2018 im Kloster Roggenburg (Landkreis Neu-Ulm)
24. und 25. September 2016 in Wilpoldsried/ Allgäu
20. und 21. September 2014 in Untermeitingen
(Intensiv-Wochenend-Workshops mit jeweils ca. 16 Teilnehmern)

Rückblick Altusried/Allgäu (2007 - 2012)
Die 7. Altusrieder Sommer- Akademie
12. - 18. August 2012 (Intensivwoche)
Theaterworkshops in Altusried/Allgäu
ganztägig plus Abendkurse: Schauspiel | Regie | Tanz | Fechten
Musical | Sprechtraining u.a.
www.altusrieder-sommerakademie.de

Terminvereinbarungen und nähere Informationen

mobil     0170  933 08 08
oder      089  200 99 410

muc@martin-pfisterer.de

© 2016 | Martin Pfisterer | Lierstrasse 21 | 80639 München


pfeil nach oben